Interim Management

→ Kurzfristige Besetzung von Einkaufspositionen  

                                                                                                                                                   Neue Anforderungsprofile im Unternehmen können durch vorhandene Ressourcen nicht immer zeitnah gedeckt werden.

Besonders sensibel – Kurzzeitig unbesetzte Positionen in der Einkaufsorganisation stellen oftmals ein wirtschaftliches Risiko für das Unternehmen dar.

Ob als Spezialist oder Generalist, Interim Manager springen ein, wenn kurzfristig eine Führungs- oder Expertenfunktion besetzt werden muß, in Situationen, in denen es entweder schnell gehen muss oder schon absehbar ist, dass das Engagement nur eine begrenzte Zeit dauern wird.
Interim-Manager sind Führungskräfte auf Zeit – mit Branchenkenntissen,Geschäftsverständnis, Sozial- und Methodenkompetenz. 
Sie prüfen, analysieren, bringen in kurzer Zeit Ergebnisse - Dann gehen sie wieder.

Typischer Einsatz eines Interim Managers:

nachhaltige Unterstützung des Einkaufs

  • Umstrukturierung & Reorganisation
  • Zukauf von Kompetenzen

kurzfristige Bereitsstellung von Ressourcen

  • Vakanzen im Unternehmen
  • anstehenden Projekte (Kostenreduzierung, Qualitätsprobleme, Produkttransfer, Produktanlauf)

Simbiosis verfügt in seinem Netzwerk über ein breites Portfolio an erfahrenen Einkaufsexperten,
sowohl den Manager auf erster Führungsebene als auch den klassischen Einkaufsspezialisten.